Bullische Sentiment Könnte Befeuchten Auf Rally

Nach dem Ende am 20. Dezember mit dem S & P 500 bei 1247 stehen, führten wir eine Analyse , die zu dem Schluss bullish Börsenklima geführt wurde kein Hindernis für den weiteren Aktiengewinne. Seitdem hat sich der S & P 500 3,12% gewonnen und der Investors Intelligence Advisory Sentiment Bull / Bear – Verhältnis von 2,77 bis 3,00 erhöht. Mit Bewertungen und Markttechnik derzeit gestreckt, ist es eine gute Zeit , um die mögliche Rolle der Stimmung in den kommenden Wochen zu überdenken.

Auf die Marktstimmung in Bezug auf eine Hausse oder Baisse Aussichten für die Aktienkurse als Gegenteil Indikator verwendet werden, wenn es Extremen erreicht. Wir, wie viele bekannte mit der Kraft des Gefühls haben besorgt in den letzten Wochen, als der Anteil der Bullen in Bezug auf den Anteil der Bären erhöht.

Die 20 – Analyse Dezember verwendet , um eine Grafik von Robert W. Colby geliefert ( www.robertwcolby.com ), Autor von The Encyclopedia of Technical Market Analysis . In dieser aktualisierten Analyse haben wir die grünen Linien und blaue Pfeile auf Mr. Colby-Chart, die Perioden zeigen , wo die Stimmung aus niedrigen Niveau stieg (blaue Pfeile) auf erhöhte Werte ähnlich dem , was wir heute haben , (obere Teil der grünen Linien). Der Bull / Bear – Verhältnis liegt derzeit bei 3,00 (grüner Pfeil oben rechts). Der Dow Jones Industrial Average wird unten gezeigt, unter den blauen Pfeilen.

Im Gegensatz zu den 20 Ergebnisse Dezember die Performance des Aktienmarktes nach den vier ähnliche Perioden zwischen 2002 und 2011 ist eine bunte Mischung. Wir nahmen Herr Colby-Diagramm (oben) und der Markt historische Chance-Risiko-Profil berechnet für die Fälle mit blauen Pfeilen und grünen Linien von 2003, 2004 hervorgehoben, 2007 (zwei Fälle) und 2009.

Die folgende Tabelle zeigt die S & P 500 die Leistung zwischen zwei Wochen und sechs Monate nach der Stimmung von sehr niedrigen Niveau zu einem Bull / Bear-Verhältnis von 3,00 stieg. Etwa 42% der Ergebnisse für die Aktien waren günstig; ca. 28% waren ungünstig (aber nicht genug Verkaufs zu rechtfertigen), und etwa 30% der Fälle führte S & P 500 Verluste von 3% oder mehr beträgt.

Da die Anleger sollten uns was Sorge ist, wie sich der Markt nach ähnlichen Umständen in der Vergangenheit verhalten hat. Wir müssen die Größe und Frequenz der bullische Ergebnisse in Bezug auf die Größe und Frequenz der bearish Ergebnisse zu untersuchen, um besser das Risiko-Ertrags-Profil des aktuellen Marktes zu verstehen, wie es die Stimmung betrifft. Die untenstehende Tabelle zeigt uns die Aussichten, bezogen auf die Stimmung, für die nächsten sechs Monate ungünstig aus einer Risiko-Rendite-Perspektive.

In den untersuchten Fällen sind die beiden Ereignisse im Jahr 2007 wahrscheinlich die am wenigsten ähnlich dem heutigen Tag in Bezug auf andere Faktoren, wie Zins- und Marktzyklen. Die Fälle, in 2003 und 2009 sind auch nicht, dass ähnlich dem heutigen Tag, da sie im ersten Jahr der neuen Bullenmärkte aufgetreten. Der Fall von 2004, während weit von einem guten Spiel, richtet am besten mit den gegenwärtigen Umständen. Im Jahr 2004 nach dem Investors Intelligence Advisory Sentiment Bull / Bear-Hit Ratio 3,00, im Grunde Bestände Wasser für drei Monate treten, erlebt dann eine anständige Pullback. Aus Chance-Risiko-Sicht waren Aktien kaum höher ein halbes Jahr später.

Wird in Isolation, kann die Stimmung ein schwieriges Timing – Tool, vor allem auf dem bullish Ende des Spektrums. Wie am skizzierte 6. Januar , Bereiche für eine mögliche Zwischenzeitumkehr umfassen S & P 500 Stufen von 1.280, 1.283, 1.291, 1.298, 1.314 und 1.326. In einem letzten Projektion der aktuellen Markttechnik, guesstimated wir zwei Zeitfenster , in denen Bestände in einigen Gegenwind laufen konnte; 01/21/10 – 02/02/10 und 02/03/10 – 02/11/10.