Ein Bullish Szenario für Aktien

Während wir Entscheidungen auf beobachtbare Beweise machen (und nicht als Prognose), ist es immer eine gute Idee, bullischen und bärischen Möglichkeiten zu verstehen.

Eine bullische Szenario, das den breiten Markt ermöglichen könnte, von seinem letzten zehn Monaten der Konsolidierung zu brechen (siehe rote Pfeile in der Grafik oben) geht ungefähr so:

  • Wenn Sie über die Wirtschaft besorgt waren, haben die letzte große Stück Wirtschaftsdaten nicht in die „drohende Rezession“ Bereich fallen. Zuletzt allgemein erwartet Bericht am Freitag monatliche Arbeit zeigte einen Gewinn 223.000 Arbeitsplätze.
  • Wenn Sie die Fed besorgt wären, würden die Zinsen im Juni erhöhen und eine Korrektur am Aktienmarkt oder Bärenmarkt Donnerstags Erzeugerpreisindex (PPI), sofern die Fed mit „wir können in der Lage sein zu halten off auf die Zinssätze zu erhöhen“ Zahlen zur Inflation pfiffen.

Der letzte Shakeout Bevor ein Ausbruch?

Die Tabelle unten zeigt, was scheint, ein „shake aus Angst“ Muster in den letzten 18 Tage zu sein. Alle der oben genannten bedeutet wenig, wenn der S & P 500 nicht über 2117 oben und halten Sie brechen kann.

Wie im Detail erläutert am 8. Mai in unserem wöchentlichen Börse Video , begünstigt das Gewicht des Beweises noch eine bullishe Ausbruch über einem Bearish Zusammenbruch. Könnten die Bären einige Traktion gewinnen? Sicher , dass sie konnten, aber wir brauchen Beweise , um zu sehen, und nicht antizipieren , was passieren kann.